Die Sprachzeitung im Homeoffice (2)

Sprachen lernen geht auch von zu Hause – genau wie das Erstellen unserer Sprachzeitungen! In unserer kleinen Reihe stellen wir Ihnen einige unserer Arbeitsabläufe in diesen Ausnahmezeiten vor.

Gerade in diesen turbulenten Zeiten möchten wir von der Sprachzeitung das Sprachenlernen zu Hause unterstützen. Unser Online-Angebot Read On digital wird natürlich auch weiterhin befüllt. Auch am heimischen Computer können wir vom Team Read On digital uns einloggen und Artikel sowie passende Übungen dazu einpflegen. Die Technik macht nicht immer mit und das Einpflegen der Artikel dauert die eine oder andere Minute länger als sonst, aber schließlich ist auch das geschafft. Die Vokabeln werden noch mit Audio-Dateien verknüpft, damit man beim Lesen auch gleich noch die Aussprache schwieriger Wörter lernt, und zu guter Letzt erstellen wir Übungen, die die Themen der Artikel aufgreifen und gezielt die Sprachkenntnisse trainieren.

Wir werfen noch einen Blick auf die Einfälle der anderen und bessern nach, wo es nötig ist. Per E-Mail tauschen wir uns aus und sind froh, dass wir unseren Nutzerinnen und Nutzern die Artikel und Übungen auch in dieser Form anbieten können – sehr praktisch in dieser Situation!

Hier geht’s zu Read On digital.

Und unter folgenden Links finden Sie unser Homeschooling-Material für die jeweiligen Sprachzeitungen:

Auch bei der Aktion #GemeinsamWeiterLernen des Verbands der Bildungsmedien sind wir dabei. Hier finden Sie eine Liste aller Bildungsmedienverlage, die kostenloses Material anbieten.

Foto: Pixabay