Vokabel des Monats: das Plätzchen

In der Rubrik „Vokabel des Monats“ erklärt unsere Redaktion in jeder Ausgabe der Presse und Sprache einen Begriff oder eine Redewendung in einfachem Deutsch. Im Dezember dreht es sich natürlich um ein weihnachtliches Wort: das Plätzchen! Anschließend finden Sie noch zwei Wortschatzübungen zum Thema Backen. Hier geht’s zur aktuellen Ausgabe der Presse und Sprache.

Das Plätzchen

Von Melanie Helmers

*extra leicht (A2)

Im ganzen Haus duftet es. Simon backt. Bald ist Advent und in dieser besonderen Zeit dürfen die leckeren Kekse auf keinen Fall fehlen. Dieses weihnachtliche Gebäck nennen wir Plätzchen. Dafür machen wir einen einfachen Teig aus Butter, Zucker, Mehl und Eiern. Wir rollen den Teig flach aus und stechen dann die Plätzchen in unterschiedlichen Formen aus: Tannenbäume, Weihnachtsmänner, Herzen. Oft verzieren wir die Kekse noch mit Lebensmittel-Farbe oder leckeren Zutaten wie Nüssen, Streuseln oder Schokolade. Warum heißen sie Plätzchen? Das ist ein Diminutiv, also ein kleiner Platz. Und Platz nannte man früher einen Kuchen. Die Familien waren groß und in der Weihnachtszeit sollte jeder einen Kuchen bekommen. Deshalb backte man viele kleine. Bis heute gehört das Backen von Plätzchen in den meisten Familien unbedingt zur Vorbereitung auf Weihnachten.

Vokabelhilfen

duften gut riechen – r Advent die vier Sonntage vor Weihnachten – auf keinen Fall fehlen dürfen unbedingt dabei sein müssen – lecker so, dass es gut schmeckt  – r Keks,e Biskuit; Gebäck – s Gebäck,e Kuchen u. Kekse – flach ausrollen zu einer dünnen Fläche machen – r Teig,e Mischung aus Mehl, Eiern, Butter etc., um Kuchen u. Brot zu backen – s Mehl daraus macht man Kuchen u. Brot – ausstechen hier: mit einem Objekt Figuren aus einem Teig holen – e Form,en Silhouette; Aussehen – verzieren dekorieren; schöner machen – e Zutat,en alles, was in einem Kuchen/Essen ist – wie hier: z. B. – e Streusel (Pl.) kleine, bunte Stücke Schokolade od. Zucker – r Diminutiv,e Verkleinerungsform; Wort mit einer Endung, die den Begriff klein macht – e Vorbereitung,en Präparation; Organisation vor einem Ereignis

Wortschatzübungen