Weihnachtsrezept: Kartoffelsalat mit Würstchen

An Heiligabend kommt traditionell ein einfaches Gericht auf den Tisch. Laut einer Umfrage von 2016 ist Kartoffelsalat mit Würstchen das beliebteste Weihnachtsessen in Deutschland. Wir haben ein traditionelles Rezept für diesen Weihnachtsklassiker für Sie!

Zutaten:

  • 1,5 kg festkochende Kartoffeln
  • 200 g Gewürzgurken (eingelegt)
  • 600 g Mayonnaise
  • 8 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 TL scharfer Senf
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • Petersilie und/oder Schnittlauch
  • Wiener Würstchen (1 pro Person)

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln putzen und in einen Topf mit gesalzenem Wasser geben. Die Kartoffeln etwa 20-25 Minuten kochen, bis sie gar sind.
  2. Die Eier hart kochen (ca. 9-11 Minuten). Danach die Eier sofort kalt abschrecken und abkühlen lassen. Sieben der Eier pellen, in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Ein Ei wird später zur Dekoration verwendet.
  3. Die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln und die Zwiebel fein hacken. Gewürfelte Gurken,  Lauchzwiebeln und Zwiebel zu den Eiern in die Schüssel geben.
  4. Die Mayonnaise, den Senf und den Zitronensaft hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer sowie einer Prise Zucker abschmecken. Dann alles gut vermischen.
  5. Die gekochten Kartoffeln pellen und in Scheiben oder Würfel schneiden. Dann die noch lauwarmen Kartoffeln in die Schüssel zu den restlichen Zutaten geben und unterheben.
  6. Den fertigen Kartoffelsalat nun mindestens 30 bis 60 Minuten ziehen lassen. Danach eventuell noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Das letzte Ei in Scheiben schneiden und zur Dekoration auf den Kartoffelsalat legen. Zuletzt noch die Petersilie und/oder Schnittlauch (je nach Geschmack) fein hacken und über den Salat streuen.
  8. Die Wiener Würstchen in einem Topf kurz erhitzen (Achtung: Auf keinen Fall kochen lassen, sonst platzen sie auf!).
  9. Den Kartoffelsalat zusammen mit den Würstchen servieren. Guten Appetit!

gar fertig gekocht – abschrecken nach dem Wasser mit kaltem Wasser übergießen – pellen von der Schale, Haut o. Ä. befreien – hacken mit einem Messer zerkleinern – e Prise,n kleine Menge – abschmecken den Geschmack einer zubereiteten Speise prüfen und danach würzen – unterheben vorsichtig vermischen/rühren – ziehen lassen hier: stehen lassen – streuen fallen lassen und dabei über etw. verteilen – erhitzen heiß machen, erwärmen – aufplatzen sich öffnen, auseinander gehen – servieren zum Essen/Trinken auf den Tisch stellen